Spenden

 

Robert-Bosch-Preis 2010


Studenteninitiative ist verantwortlich

Im Rahmen des Projekts „Die Verantwortlichen“ der Robert-Bosch-Stiftung wurde Mirjam Beyer, die Vorsitzende der Studenteninitiative für Kinder e.V. ausgezeichnet
Studenteninnitiative für Kinder - SchülerZum 150. Geburtstag von Robert Bosch wurde das Projekt „Die Verantwortlichen“ ins Leben gerufen.
Seit dem 27. April dokumentieren 150 engagierte Bürger in diesem beispiellosen Internetprojekt ihre gemeinnützigen Initiativen mit einer Videokamera und stellen die Ergebnisse ins Internet.


Mirjam Beyer wurde als „Die Verantwortliche“ ausgezeichnet und für ihre engagierte Arbeit als Vorsitzende der Studenteninitiative für Kinder e.V. geehrt. Bis zum 23. September wird sie über die tägliche Arbeit und die Erfolge berichten und einige der über 25 Ortsverbände in Deutschland besuchen. Die Filme werden auf der Homepage der Robert-Bosch-Stiftung zu finden sein.
Die Mitglieder der Studenteninitiative geben in über 25 Städten jedes Jahr 1.000 Kindern und Jugendlichen aus Heimen und sozialen Einrichtungen kostenlos Nachhilfe. Unter dem Motto „Die Generation von Morgen für die Generation für Übermorgen“ arbeitet die Initiative seit sieben Jahren mit ihren 3.500 ehrenamtlichen Mitgliedern daran, jedem Kind, das Nachhilfe braucht und möchte, diese zuteil werden zu lassen.
„Die Auszeichnung als Verantwortliche freut mich persönlich ganz besonders und ist natürlich eine tolle Motivation, nicht nur für mich, sondern für die ganze Initiative“, freut sich Mirjam Beyer. „Es gibt uns die tolle Gelegenheit unsere Arbeit noch bekannter zu machen und hoffentlich noch mehr Mitglieder zu finden.“
„Unsere Gesellschaft lebt von Menschen, die Verantwortung übernehmen. Das passiert jeden Tag zig-tausendfach in Deutschland, wird aber viel zu wenig wahrgenommen. Deshalb wollen wir das gesellschaftliche Engagement am Beispiel der 150 Verantwortlichen stärker sichtbar machen“, sagt Dieter Berg, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch Stiftung.

Copyright